Das Senioren-Netzwerk Holt-Ohler wurde im September 2016 gegründet. Wir sind ein offenes Netzwerk, in das man sich auch gerne unter 60 Jahren einbringen kann. Hier finden Menschen neue Anregungen und Kontakte, weil sie sich bei dem monatlichen Netzwerkfrühstück treffen oder an den Aktivitäten der einzelnen Gruppen teilnehmen.

Wir sind kein Verein.
Es gibt keine Mitgliedsbeiträge.

Alle Arbeit ist ehrenamtlich.      

Haftungsausschluss: Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung.

Konfession oder politische Einstellung spielen keine Rolle, aber wir werden unterstützt von den Kirchen und den Bezirksvorstehern in unserem Viertel.

Diese Webseite soll Ihnen einen Überblick verschaffen über unsere Gruppen, deren Termine, wer wir sind, was uns sonst noch interessiert in Mönchengladbach und Links zu befreundeten Netzwerken und Institutionen.

Busreisen    Kegeln   Radfahren     Singen Ohler     Smartphone lernen     Spiele spielen Holt     Spiele spielen Ohler     Theaterbesuche     Tischtennis      Wandern

Zur Zeit sind viele gemeinsame Aktivitäten in geschlossenen Räumen eingestellt. Das gilt auch für das Netzwerkfrühstück.

Es sind wieder aktiv:

  • Die Radfahrer fahren jeden Dienstag 10:00 Uhr ab Jugendfreizeitstätte. Information hier
  • Die Singgruppe Ohler trifft sich 14-tägig im Pfarrheim St. Konrad. Informationen hier
  • Die Smartphonegruppe trifft sich wieder jeden 1. und 3. Donnerstag 10-12 Uhr im Pfarrheim St. Johannes. Information hier
  • Die Spielgruppe Holt spielt ab dem 4.3. wieder jeden Freitag im Seniorentreff St. Michael. Information hier
  • Die Spielgruppe Ü59 Ohler spielt jeden 2. und 4. Mittwoch 15:00-17:30 Uhr im Pfarrheim St. Konrad. Information hier
  • Die Tischtennisgruppe spielt jeden Donnerstag außerhalb der Schulferien von 10:30-12:00 Uhr in der Jugendfreizeitstätte. Information hier
  • Die Wandergruppe wandert 14-tägig 10:00 Uhr ab Jugendfreizeitstätte. Information hier
Ab Mai wird der Seniorentreff St. Michael wieder komplett geöffnet sein. Leider wird der Singkreis St. Michael weiterhin pausieren.
 
Über Änderungen werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 

Bleiben Sie gesund!

Am 09. November 2011 fand im Pfarrheim St. Konrad, Ohler , das erste Treffen der Ü59er statt. Zuvor hatte es Frau Moll jahrelang unter dem Namen Seniorenkaffee geführt . Sie hörte aus Altersgründen auf und wenn ich noch weiter zurück gehe, hieß es unter Frau Rautenberg „Altenstube!“ Diese war noch auf der Wilhelm-Wachtendonk-Straße. Eine alte Tradition einfach ruhen lassen, dass wollten wir nicht und so kam die Überlegung, wie und was können wir unseren Senioren anbieten wie z.B.: Kaffee trinken, verschiedene Spiele spielen, Ausflüge, Weihnachtsfeier, Grillen etc. Gesagt, getan. Und so starteten wir dann am 09.11.2011 in völliger Überraschung, wer denn kommen würde. Ich möchte gerne hiermit die ersten Senioren , die den Auftakt für ein guten Gelingen möglich gemacht haben nennen: Peter und Doris Terkatz, Frau Hillemacher, Ilse und Bernd Hillemacher Frau Holzweiler, Helmut und Anneliese Giegling, Frau Hoba, Maria Lehneis

Horst Ecken, Ruth Rennertz, Mattias und Cäcilia Amhausend,Frau Reiners ,.

Die erste Begegnung war direkt unkompliziert und voller Freude.

  • 3
  • 6
  • 1
  • 4
  • 2
  • 5

Mittlerweile sind es 21 Senioren, die sich jeden 2ten und 4ten Mittwoch im Monat zum Kaffe trinken und Spielen treffen.

Jeden vierten Mittwoch im Monat feiern wir mit unseren Senioren um 14.30 Uhr einen Seniorengottesdienst, dazu sind alle gerne eingeladen.

Leider mussten wir schon von einigen Ü59ern Abschied nehmen. Dies bedauern wir sehr, weil jede/r von Ihnen ein Unikat war

Wir hoffen, dass wir noch viele Jahre unser Ü59 Treff ausrichten können und neue Mitglieder sehen wir gerne. Schaut einfach mal rein.

Bedanken möchte ich mich bei: Ulrike Hoba und Mary Klingel, die in den Anfängen das Ü59 Treff tatkräftig mit unterstützt haben.

Bleibt gesund und passt gut auf euch auf, euer Ü 59 Team

Mechtild Drenker, Bernd Wormuth, Manfred und Brigitte Gehlen