Die Frühstücksgruppe in Aktion

  • DSC_0069
  • DSC_0070
  • DSC_0072
  • DSC_0073
  • DSC_0075
  • DSC_0076
  • DSC_0078
  • DSC_0079
  • DSC_0080
  • DSC_0081
  • DSC_0082
  • DSC_0083
  • DSC_0084
  • DSC_0085
  • DSC_0086

Zu unserem Frühstücksbuffet im April hatte eine Teilnehmerin Selbstgebackenes mitgebracht:

Einen Hefezopf und sehr leckere Käse-Schinken-Muffins, die alle mit großem Appetit verzehrt wurden.

  .

Hier ist das Rezept für die Käse-Schinken-Muffins:

Für 12 große oder 24 kleine Muffins braucht man:
150 g gekochten Schinken
2     Zwiebeln
1   Bund Schnittlauch
200 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
½    TL Natron
½   TL Paprikapulver
Pfeffer  Salz
200 g geriebenen Emmentaler
60 g Butter
2   Eier
150 g Naturjoghurt

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen
Umluft 160 Grad
Muffinblech einfetten

Den Schinken in feine Streifen,
die Zwiebeln in feine Würfel,
den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron, Pfeffer, Salz und Paprika sowie 150 g ger. Käse vermischen.
Schinken, Zwiebeln und den Schnittlauch unter das Mehl mischen.
Die Butter schmelzen
Die Eier mit dem Joghurt leicht verquirlen und die Butter unterrühren.
Das Mehl-Schinken-Gemisch mit dem Eigemisch mit einem Rührlöffel kurz verrühren
Den Teig in die Muffinsformen füllen und mit dem restlichen Käse (50 g) bestreuen.
30 Minuten bei 180 Grad backen.
5 Minuten in der Form auskühlen lassen, und sofort essen.
Sie schmecken auch kalt gut

Guten Appetit!