Das Senioren-Netzwerk Holt-Ohler wurde im September 2016 gegründet. Wir sind ein offenes Netzwerk, in das man sich auch gerne unter 60 Jahren einbringen kann. Hier finden Menschen neue Anregungen und Kontakte, weil sie sich bei dem monatlichen Netzwerkfrühstück treffen oder an den Aktivitäten der einzelnen Gruppen teilnehmen.

Wir sind kein Verein.
Es gibt keine Mitgliedsbeiträge.

Alle Arbeit ist ehrenamtlich.      

Haftungsausschluss: Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung.

Konfession oder politische Einstellung spielen keine Rolle, aber wir werden unterstützt von den Kirchen und den Bezirksvorstehern in unserem Viertel.

Diese Webseite soll Ihnen einen Überblick verschaffen über unsere Gruppen, deren Termine, wer wir sind, was uns sonst noch interessiert in Mönchengladbach und Links zu befreundeten Netzwerken und Institutionen.

Busreisen      Gedächtnistraining      Kegeln K2,     Kegeln K4,    Radfahren     Singen     Smartphone lernen     Spiele spielen Holt     Spiele spielen Ohler     Theaterbesuche     Tischtennis      Wandern      Yoga


Das Café Restaurant ist zur Zeit für Besucher geschlossen, aber das Team liefert die Speisen in MG auch nach Hause! Hier

Im Moment verzichten wir darauf, auf der Seite "Interessant in MG" (Siehe oben) auf Veranstaltungen und Aktionen hinzuweisen.
Stattdessen sehen Sie hier Informationen der Verbraucherzentrale zu Corona und eine Aktion der Salvatorianerinnen zum Erwerb von Mundschutz.
Dort nähen Frauen, die in der augenblicklichen Situation kaum Geld zum Leben zur Verfügung haben, Mundschutz für 6,- €/Stück. Pro Mundmaske kommt ausserdem 1.50 €  Kinderprojekten in Israel und im Kongo (Medizin und Ernährung) zugute.

Zur Zeit sind alle gemeinsamen Aktivitäten eingestellt, die in geschlossenen Räumen stattfinden. Das gilt auch für das Netzwerkfrühstück. Die Aktivitäten, die draußen stattfinden, also Radfahren und Wandern, werden wieder  durchgeführt. Bitte bringen Sie einen Mundschutz mit und beachten während der Teilnahme den Mindestabstand. Die Teilnahme geschieht in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr.

Wenn sich die Situation ändert, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Bleiben Sie gesund!

Zu unserem Frühstücksbuffet im April hatte eine Teilnehmerin Selbstgebackenes mitgebracht:

Einen Hefezopf und sehr leckere Käse-Schinken-Muffins, die alle mit großem Appetit verzehrt wurden.

  .

Hier ist das Rezept für die Käse-Schinken-Muffins:

Für 12 große oder 24 kleine Muffins braucht man:
150 g gekochten Schinken
2     Zwiebeln
1   Bund Schnittlauch
200 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
½    TL Natron
½   TL Paprikapulver
Pfeffer  Salz
200 g geriebenen Emmentaler
60 g Butter
2   Eier
150 g Naturjoghurt

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen
Umluft 160 Grad
Muffinblech einfetten

Den Schinken in feine Streifen,
die Zwiebeln in feine Würfel,
den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron, Pfeffer, Salz und Paprika sowie 150 g ger. Käse vermischen.
Schinken, Zwiebeln und den Schnittlauch unter das Mehl mischen.
Die Butter schmelzen
Die Eier mit dem Joghurt leicht verquirlen und die Butter unterrühren.
Das Mehl-Schinken-Gemisch mit dem Eigemisch mit einem Rührlöffel kurz verrühren
Den Teig in die Muffinsformen füllen und mit dem restlichen Käse (50 g) bestreuen.
30 Minuten bei 180 Grad backen.
5 Minuten in der Form auskühlen lassen, und sofort essen.
Sie schmecken auch kalt gut

Guten Appetit!